Datenschutzerklärung

Informationen für Geschäftspartner von Hutt-Verpackungen
zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst. Hutt-Verpackungen und ihre verbundenen Unternehmen (Lieferanten) verpflichten sich, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Privatsphäre ihrer Geschäftspartner zu schützen. Ab Mai 2018 werden mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO”) neue Maßstäbe für den Datenschutz innerhalb der Europäischen Union festgesetzt. Mit diesem Schreiben möchten wir gegenwärtige und künftige Geschäftspartner über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Hutt-Verpackungen informieren.
Wir verarbeiten nach wie vor dieselben Daten. Gleichwohl sind wir zu dieser Information nach der DSGVO verpflichtet.

Geschäftspartner“ bezeichnet jede natürliche Person, mit der Hutt-Verpackungen in einer Geschäftsbeziehung steht, insbesondere auch Vertreter und Mitarbeiter von Kunden, Auftragnehmern, Zulieferern, Dienstleistern und weiteren Unternehmen.

1. Zuständigkeiten und Kontaktdaten

Der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist:

Hutt-Verpackungen
Fasanenweg 6
73547 Lorch
Telefon: +49 (0) 7172-916 917 5
Telefax: +49 (0) 7172-916 917 4
Email: post@hutt-verpackungen.de

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
Peter Hutt
E-Mail: post@hutt-verpackungen.de

2. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, soweit dies für die Wahrung der berechtigten Interessen von Hutt-Verpackungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist, unter anderem, zum Abschluss oder zur Durchführung von Verträgen und anderen Geschäftsbeziehungen (einschließlich zur Abwicklung von Aufträgen, Lieferungen oder Zahlungen, bzw. im Zusammenhang mit Beschwerden und Reparatur-/Instandsetzung-sarbeiten oder in Gewährleistungsfällen) oder zur Erstellung oder Beantwortung von Angebotsanfragen, zur Festlegung der Bedingungen des Vertragsverhältnisses und im Hinblick auf Produktentwicklungsaktivitäten, und zwar jeweils mit unseren Kunden, Auftragnehmern, Zulieferern, Dienstleistern und anderen Unternehmen, für die Sie ggf. als Vertreter oder Mitarbeiter tätig sind; um Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Unternehmens für interne Verwaltungs-zwecke (z. B. Buchhaltung, Vertragsabwicklung, Korrespondenz, Auswertung, Betreuung) zu nutzen; die Ermittlung von wirtschaftlichen Risiken – wie etwa Zahlungsausfällen – im Zusammen-hang mit unseren Geschäftsbeziehungen; die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Verteidigung bei rechtlichen Streitig-keiten; die Steuerung und Weiterentwicklung unserer Geschäftstätigkeit einschließlich der Risikosteuerung; um die IT-Sicherheit und den IT-Betrieb sicherzustellen; zum Einsatz von Dienstleistern, insbesondere auch internen und externen IT-Dienstleistern, die unsere Geschäftsprozesse unterstützen; um Compliance-Untersuchungen durchzuführen sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; um Sie betreffende Direktwerbung für unsere Produkte durchzuführen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt darüber hinaus zwecks Erfüllung von Verträgen im Rahmen einer mit uns bestehenden Geschäftsbeziehung, beispielsweise zur Abwicklung von Aufträgen, Lieferungen oder Zahlungen, bzw. im Zusammenhang mit Beschwerden, Reparatur-/Instandsetzungsarbeiten oder in Gewährleistungsfällen, oder zur Erstellung und Beantwortung von Angebotsanfragen, zur Festlegung der Bedingungen des Vertragsverhältnisses und im Hinblick auf Produktentwicklungsaktivitäten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Zudem unterliegt Hutt-Verpackungen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. C DSGVO), die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen können.
Diese rechtlichen Verpflichtungen können sich beispielsweise aus steuerrechtlichen, zollrechtlichen, außenhandelsrechtlichen oder sanktionsrechtlichen Vorschriften ergeben.

3. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Innerhalb des Unternehmens haben ausschließlich autorisierte Mitarbeiter von Hutt-Verpackungen  mit entsprechenden Zuständigkeiten Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten.

Wir sind befugt, Dritte mit der Erbringung bestimmter Dienstleistungen, wie beispielsweise IT-Dienstleistungen zu beauftragen. Ferner setzen wir Rechtsberater, Unternehmensberater, Prüfer u.ä. ein. Diese Dritte erbringen die Dienstleistungen für uns unter unserer Aufsicht und gemäß unseren Anweisungen und können Zugang zu personenbezogenen Daten haben, soweit dies für die Erbringung ihrer Dienstleistungen erforderlich ist.

Darüber hinaus können wir, soweit rechtlich zulässig, Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder im Unternehmensinteresse an Behörden (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) und Gerichte im In- und Ausland übermitteln.

4. Datenübermittlung

Für die unter Punkt II. genannten Zwecke können Ihre personenbezogenen Angaben auch an die mit Hutt-Verpackungen verbundenen Unternehmen im Ausland übermittelt werden (keine vorhanden, jedoch sollte der Fall eintreten!).

Um im Falle einer wie oben beschriebenen Übermittlung den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auch hier entsprechend sicherzustellen, verlangen wir von diesen Empfängern die Zusicherung, dass diese persönlichen Daten ausschließlich auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzrichtlinien und unter Anwendung von branchenüblichen Geheimhaltungs- und Sicherheitsmaßnahmen verwendet werden.

5. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern personenbezogene Daten grundsätzlich solange wir an dieser Speicherung ein berechtigtes Interesse haben und die Interessen der betroffenen Person an der Nichtfortführung der Speicherung nicht überwiegen. Auch ohne ein berechtigtes Interesse können wir die Daten weiterhin speichern, wenn wir hierzu gesetzlich (etwa zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten) verpflichtet sind. Wir löschen personenbezogene Daten auch ohne Zutun der betroffenen Person, sobald deren Kenntnis zur Erfüllung des Zweckes der Verarbeitung nicht mehr notwendig ist oder die Speicherung sonst rechtlich unzulässig ist. In der Regel werden die Daten mindestens bis zum Ende der Geschäftsbeziehung gespeichert. Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens zum Zeitpunkt ihrer Zweckerreichung. Diese kann ggf. auch erst nach Beendigung der Geschäftsbeziehung eintreten. Diejenigen personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Soweit wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern, werden diese in der Regel gesperrt, so dass nur dann darauf zugegriffen werden kann, wenn die im Hinblick auf den Zweck der Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.

6. Ihre Rechte

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie das Recht, Informationen über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung zu beantragen sowie Widerspruch gegen jegliche Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie unter Punkt II. dargelegt, einzulegen und Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Datenübertragbarkeit) zu erhalten sowie deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Sollten Sie zusätzlich Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

7. Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten

Zum Schutz der Daten setzen wir technische und organisatorische Maßnahmen ein. Jeder unserer Mitarbeiter und alle Mitarbeiter von externen Dienstleistern, die Zugriff auf personenbezogene Daten haben und/oder diese verarbeiten, sind darüber hinaus verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln.

8. Kontakt

Das vorliegende Schreiben dient lediglich Ihrer Information. Sie müssen keine Maßnahmen veranlassen. Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge zu diesem Informationsschreiben oder zu unserem Umgang mit dem Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an post@hutt-verpackungen.de (Herr Peter Hutt)

9. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

10. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

 

Stand: 18.07.2018